Haus Nr. 7

Zurück zur Auswahl eines anderen Hauses
+

Haus Nr. 7

Gesamtleistung

Behaglichkeit i

18 cm 6 cm
Das Haus in Ständerbauweise unterscheidet sich von dem Haus Nr. 6 in erster Linie in Bezug auf die Endbeschichtung.

Es weist eine niedrige Wärmespeicherkapazität und einen niedrigen sommerlichen Überhitzungs- Schutz auf. Die Bereiche mit einer niedrigen Wärmespeicherfähigkeit führen zu hohen Schwankungen bei den Wandoberflächentemperaturen. Hinsichtlich des Feuchtepuffereffektes wurde der Einfluss der Endbeschichtung untersucht. In dieser Beziehung führte die verbesserte Sorptionsfähigkeit des Endanstrichs zu einer schnelleren Feuchtigkeitsaufnahme, mit dem Ergebnis, dass es eine Verbesserung der Feuchtepufferung, verglichen mit dem Haus Nr. 6 gab. Aufgrund dessen wies das Haus Nr. 7 eine durchschnittliche Feuchtepufferkapazität auf.

Hausbeschreibung

Wandbildner

Holzrahmen- konstruktion

Wanddicke

18 cm

Innenputz

Gipskarton- platte

Innenbeschichtung (Anstrich)

Ionitspachtel + IonitColor

Dämmung

StarTherm

Dämmstärke

6 cm

Bauphysikalische Parameter

Schutz gegen sommerliche Überhitzung i

Wärmespeicherung i

Feuchtepufferung i

Schwankung der Wandoberflächentemperatur i

Physikalische Parameter

Schallschutz i

Raumakustik i

Absorption hochfrequenter elektromagnetischer Felder i

Geruchsintensität i

Subjektives Empfinden der VivaPark-Besucher

Behaglichkeit i